Heizen mit Pellets

Holzheizung und Pelletheizung

Natur pur 

Pellets sind kleine, aus den Abfällen der holzverarbeitenden Industrie gepresste Röllchen, die in Pelletkesseln verbrannt werden. Eine Holzheizung nutzt also Rohstoffe der Natur und verwandelt diese in Energie.

Warum ist Heizen mit Holz umweltfreundlich? 

Weil Pellets (wie auch Holzhackschnitzel) CO²-neutral verbrannt werden. Das heißt: Wird Holz verbrannt, setzt es nur so viel CO² frei wie es während seines Wachstums aufgenommen hat. Natürlich liegt es nahe mit unserem Standort am Fuße des Schwarzwalds auf die Vorteile einer Pelletheizung hinzuweisen, da der Rohstoff sozusagen vor der Haustür wächst.

Doch darüber hinaus ist diesem System eine glänzende Zukunft vorausgesagt und eines der größten Pelletwerke ist in Buchenbach/Schwarzwald errichtet worden.

Sonne plus Holz 

Die Kombination von thermischer Solaranlage und vollautomatischer Pelletsheizung ist äußerst effektiv: Die Solaranlage versorgt den Haushalt mit warmem Wasser und kann in den weniger kalten Monaten unterstützend zur Raumheizung beitragen.

Den Rest übernimmt die Pelletheizung. Heizen mit Pellets ist komfortabel und preiswert. Pelletheizungen lassen sich aufgrund ihrer kompakten Bauweise in der Regel problemlos in jedem Haus installieren.

Vorteile

  • Nachhaltig
  • ökologisch
  • CO² neutrale Verbrennung
  • hochwertige Technik
  • hohe Effizienz
  • 95% Norm-Nutzungsgrad
  • hohe Energieausbeute
  • selbstreinigend
  • lange Nutzungsdauer
  • hohe Ressourcennutzung
Ausbildung bei der Walter Vögele GmbH

Wir bilden aus!

Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik.
Bewerbt euch jetzt!